Wie fahren wir morgen? Mobilität im Zeichen der Energiewende

Wasserstoffautos, Pedelecs, Elektro- oder Hybridfahrzeuge – immer häufiger sind sie auf den Strasen zu sehen: Fahrzeuge die keinen oder nur wenig Sprit verbrennen, sondern mit Strom – im besten Fall aus Erneuerbaren Energiequellen – angetrieben werden.

Um zu verhindern, dass sich das globale Klima um mehr als zwei Grad erwärmt, muss nach Expertenmeinung der Verkehrssektor bis zum Jahr 2050 um 95 Prozent ‚dekarbonisiert‘ werden. Was bedeutet das für unsere Fortbewegung heute und in Zukunft? Welche alternativen Antriebe haben die besten Chancen? Wie können wir unser Mobilitätsverhalten andern? Fünf Experten aus der Klimaforschung, der Automobilindustrie, der Mobilitätsforschung, aus Umweltverbänden und aus der Politik geben in kurzen Impulsreferaten Einblicke in ihre Forschungen, erläutern das Machbare und das Wünschenswerte, machen Vorschlage für zukünftige Fortbewegung und stehen den Bürgern anschließend in einer Speakers Corner Rede und Antwort. In einem World Café können die Teilnehmer der Veranstaltung miteinander diskutieren, ihre Meinung verfechten und kreativ nach Losungen suchen. Abschließend wird das Thema und seine Bedeutung für die Region in einem weiteren Vortrag beleuchtet.